warum macht es Sinn, nicht nur auf Bitcoin zu setzen

Als #Bitcoin aufkam und mediale Aufmerksamkeit erhielt, glich es fast einer #Revolution, dass man sich Bitcoins verdienen kann, indem man sich am Schürfen der digitalen Münze beteiligt. Menschen auf der ganzen Welt fingen an, Spezialcomputer zu kaufen, um eigene #MiningRigs oder ganze #BitcoinMiningFarmen betreiben zu können. Allerdings gibt es noch andere Coins, bei denen Mining unheimlich viel Spaß und schöne Erträge bringt. Im Nachfolgenden erfahrt ihr 4 Gründe, weshalb es Sinn macht, beim #Mining nicht nur auf die bekannteste aller #Kryptowährungen zu setzen!

Mining anderer Coins “leichter”

IT-Spezialisten können es genauer erklären, doch Fakt ist, je länger sich der Bitcoin auf dem Markt befindet, desto schwieriger wird es, ihn zu minen. Richtig goldene Zeiten gab es zu Beginn, als der Coin die einzige Kryptowährung auf dem Markt war und nur unter Kennern bekannt gewesen ist. Mining-Prozesse sind nun etwas weniger leicht zu bewältigen und es gibt mittlerweile genügend andere, interessante Coins in der #Crypto-Welt, bei denen das Mining aus Sicht der Rechenleistung einfacher von der Hand geht.

Betriebswirtschaftlich clever denken

Jeder Betriebswirt weiß: Es ist sinnvoll, #Umsatzmaximierung anzustreben – beispielsweise, indem man auf Diversifizierung setzt. Wenn jemand erfolgreich am Bitcoin-Mining beteiligt ist, kann er seine Erträge maximieren, indem er auch andere Coins ins Visier nimmt und sich einen guten Portfolio-Mix zusammengestellt. So ist man weniger abhängig von der Wertentwicklung eines einzigen Coins und kann seinen Verdienst optimieren.

Geringerer Stromverbrauch/anderes Verfahren 

Beim #BitcoinMining wird auf das Proof-of-work Verfahren gesetzt, welches sehr stromintensiv ist und daher immer wieder in die Kritik von Verbraucherschützern und Umweltaktivisten gerät. Andere Coins hingegen arbeiten mit dem Proof-of-stake Verfahren, welches sich, zumindest was den Stromverbrauch angeht, ein wenig schonender gestaltet. Stromkosten sind nicht zu verachten beim Mining, da sie als Betriebskosten ins Gewicht fallen und gegen den Gewinn gerechnet werden müssen, den Ertrag also schmälern.

Tolle Angebote auf dem Markt

Dogecoin, Ethereum, Litecoin, Kadena und Co. – die Liste lässt sich eine Weile lang fortsetzen, wenn es um Coins geht, die ebenfalls tolle Chancen beim Mining bieten. Das Schöne dabei ist: Mittlerweile gibt es sowohl gute Rechner dazu als auch gute Dienstleister auf dem Markt, die einen leichten Start ins Crypto-Mining ermöglichen. Das Mining von Kadena beispielsweise erfreut sich derzeit ebenfalls großer Beliebtheit und Nachfrage. Zudem bieten andere Coins die Möglichkeit, in Zukunft noch weitaus mehr gehyped und aus Sicht der Weltöffentlichkeit überhaupt erst einmal entdeckt zu werden, was immer eine steile Wertentwicklung und somit tolle Mining Erträge mit sich bringt.

By admin